Koh Changs Inselstraße wird ausgebaut

Foto: Jahner
Foto: Jahner

KOH CHANG: Die Regierung hat 3,3 Milliarden Baht zur Verbesserung der Infrastruktur und der Lebensgrundlage der Bevölkerung der Ferieninsel bewilligt.

Mit 2,5 Milliarden Baht soll die Inselrundstraße ausgebaut werden. Auf der schmalen Straße staut sich derzeit der Verkehr, vor allem in der touristischen Hochsaison. Zur Verbesserung der Wasserversorgung wird mit 418 Millionen Baht das Khlong Phrao Reservoir geschaffen. Und 61 Millionen Baht wurden für eine Müllsortieranlage zur Verfügung gestellt. Eine Studie über eine Großkläranlage soll 20 Millionen Baht kosten. Weitere Mittel gehen in den Entwurf eines Hafens, in das öffentliche Gesundheitswesen und in ein Trainingszentrum für die Tourismusindustrie. Derzeit besuchen im Jahr zwei Millionen Urlauber Koh Chang, sie bringen der Insel 20 Milliarden Baht Einnahmen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Dr. Ulm 12.02.18 21:06
Ja wir freuen uns alle, vielleicht noch mehr zupflastern mit Straßen und Häusern, 7eleven , Hotels, makkro, Tesco, terminal 21, central park, Ohh der Platz reicht,,, drauf hauen und nochmal drauf. Bitte später nicht herumjammern...!!!!
Ingo Kerp 12.02.18 14:51
Gute Verbesserungen auf meiner Lieblingsinsel.
Dr. Ulm 12.02.18 13:20
Derzeit besuchen im Jahr zwei Millionen Urlauber Koh Chang, sie bringen der Insel 20 Milliarden Baht Einnahmen. Eine ganze Menge für die Insel. Nur durch den Tourismus, leicht verdientes Geld, also mir ist nur aufgefallen das die Verkäufer,, Inselbewohner,, immer unfreundlicher, arroganter und bei Verhandlungen geiziger und sehr schnell gereizt sind. Ob der Ausbau der Infrastruktur dafür förderlich ist. Also Müll und Wasser gute Idee.