Kiatisak Senamuang trainiert Port FC

Foto: epa/Rungroj Yongrit
Foto: epa/Rungroj Yongrit

THAILAND: Der ehemalige Nationaltrainer Kiatisak Senamuang trainiert das Team des Erstligisten Port FC. Kiatisak hat einen Vertrag über 18 Monate unterschrieben und soll im Monat eine Million Baht verdienen. Er war im März als Chefcoach der Nationalmannschaft zurückgetreten.

Vor seiner Ernennung zum Nationaltrainer hatte er in Thailand bereits die Teams von Chula United, Chonburi und Bangkok FC betreut. Kiatisaks Einstand bei Port ging allerdings mit der Heimniederlage von 0:3 gegen Bangkok United völlig daneben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
LeO-Friedl Paierl 11.07.17 17:53
Das ist eine Verarschung
des Thaivolkes. Eine Schande, dass die europäischen Verhältnisse hier Einzug Halten. Er kann niemals die Leistung für so viel Geld erbringen.