Kiatisak Senamuang gibt bei Port FC auf

Archivbild: epa/Rungroj Yongrit
Archivbild: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Nach nur drei Monaten hat Kiatisak Senamuang als Trainer des Port FC das Handtuch geworfen.

Nach der 1-3-Heimniederlage gegen Chonburi FC erklärte „Ziko“ seinen Rücktritt. Diesen hatte er vor dem Spiel angekündigt, sollte sein Team erneut verlieren. In den drei Monaten unter Kiatisak gab es für Port in der Thai League 1 nur einen Sieg bei drei Unentschieden und fünf Niederlagen. Kiatisak Senamuang war im März als Chefcoach der Nationalmannschaft zurückgetreten. Das Traineramt bei Port übernommen hat Jadet Meelarp, der vor Monaten Kiatisak weichen musste und das Team erfolgreich betreut hatte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

* required fields

No comments found. Be first to write a comment.