Kaiserwetter zum Hochsaisonfinale

Foto: Gruber
Foto: Gruber

Das Finale der diesjährigen Winterhochsaison hat mit kaiserlichem Wetter Touristen und Tourismusunternehmer begeistert.

Sonne pur und bis Ende März erstaunlich moderate Temperaturen versüßten das Ende der Peakseason. Auch im April waren die Hotels noch gut belegt und vor allem Familien, junge Touristen und Paare tummelten sich an den Stränden von Bophut, Chaweng und Lamai. Die Wetterkapriolen in Zentralthailand und im Norden zeigten im Golf von Thailand bis auf das letzte April-Wochenende kaum Auswirkungen. Auch nach dem Songkranfest blieb Koh Samui im Geschäft und etablierte Lokale mit pfiffigem Marketing und Angebot machten erfreuliche Umsätze. Der Trend des Sterbens klassischer lärmender Lady-Bars setzt sich hingegen fort. Dort tummelt sich selbst an gut besuchten Abenden oft mehr Personal als Gäste – die Bedürfnisse der Neuzeit haben viele ignoriert oder verschlafen. Der April verabschiedete sich dann jedoch wie in weiten Teilen Thailands mit einem stürmischen Wochenende. Von 27. bis 30. April gab es teils monsunartigen Niederschlag und die sichtlich ausgetrockneten Inseln Samui, Phangan und Koh Tao konnten reichlich Wasser fassen. Anfang Mai war der kurze Spuk dann wieder vorbei.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Wieland Wenz 30.04.18 13:31
Anfang Mai war der kurze Spuk dann wieder vorbei.
Wie geht das denn? Bei mir ist immer noch April!? Die letzten drei Tage hatte es rund 100l/m² Niederschlag auf der Insel. Für heute sind auch noch 60% Regenwahrscheinlichkeit gemeldet. Ich bin Gestern von Surathani nach Chumphorn gefahren und hatte einen heftigen Sturm im Rückspiegel. Ich war froh, als ich über die Berge an der Andamansee war, obwohl auch da schon die Regenzeit angefangen hat!
THOMAS 28.04.18 13:35
Lady-Bars sterben aus
Die Bedürfnisse der Neuzeit haben viele ignoriert oder verschlafen??? Dieses würde ich mal gerne erklärt bekommen.Es wird hier immer Lady Bars geben. Wäre zu vergleichen mit Thailand ohne Chili.Rentner Lady Bars sterben natürlich aus.Milliarden an Baht will sich doch keiner wegnehmen lassen.