Japanische Kirschblüte als Besucherhit

Um die Kirschblütenzeit zu erleben, braucht man nicht nach Japan zu reisen. Foto: The Nation
Um die Kirschblütenzeit zu erleben, braucht man nicht nach Japan zu reisen. Foto: The Nation
Parkbesucher werden gebeten, keine Blüten zu pflücken.
Parkbesucher werden gebeten, keine Blüten zu pflücken.

CHIANG MAI: In den letzten Wochen erfreute sich die Royal Agricultural Station auf dem Doi Ang Khang großen Zulaufs. Grund ist die japanische Blütenkirsche, die derzeit in voller Blüte steht.

Zehntausende besuchten an den letzten Wochenenden den Park, um das Naturschauspiel bei den derzeit gemäßigten Temperaturen zu bewundern und natürlich fleißig Selfies zu schießen. Besucher werden angehalten, keine Blüten zu pflücken. Gemäß Stationsleiter hält die japanische Kirschblüte (Sakura) noch bis Mitte Februar an.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.