Im Massage-Salon kauften sich Ausländer Oral-Sex

Foto: Thairath
Foto: Thairath

CHIANG MAI: Polizei und Mitarbeiter der Kinderschutz-Agentur haben in der Nordstadt einen Massage-Salon geschlossen, in dem ausländische Männer Sex kaufen konnten.

In dem Paradise Massage and Spa in Chang Moi Kao trafen die Beamten am frühen Dienstagmorgen fünf Jungen im Alter unter 18 Jahren an. Sie sollen Ausländer oral befriedigt haben, berichtet die Zeitung „Thai Rath“.

Als Beweis sichergestellt wurden Kondome, Gleitgels sowie zwei Alben mit den Fotos der Beschäftigten. Festgenommen wurden die beiden Besitzer des Massage-Salons, 32 und 47 Jahre alt. Sie werden sich wegen Förderung der Prostitution mit Jugendlichen unter 18 Jahren verantworten müssen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
michael meier 17.09.17 05:29
@ Oliver Rudolph
Naiver geht´s nimmer ! OMG, Prostitution in Thailand ? Unmöglich !
Mike Dong 16.09.17 15:23
@Hr.Rudolph / "bezahlbarer Sex"
Werter Herr R. ! Sicher haben Sie nicht gelesen, daß es beim Bericht in erster Linie mal um Minderjährige ging und nicht um "bezahlbaren Sex".. Ich finde Ihren Sarkasmus völlig fehl am Platze.
Oliver Rudolph 16.09.17 13:12
Massage-Salon
Da bin ich aber sehr bestürzt und enttäuscht. So etwas soll es hier geben?Massage-Salon bietet bezahlbaren Sex an.Jetzt verstehe ich auch mein Erlebnis in der Soi Honey.Lady sagte zu mir :willst du eine Massage für 1000 Baht.Fand ich sehr teuer.Dann 800 Baht-immer noch zu teuer.Vielleicht wollte sie auch noch was anderes machen,bei diesem Preis?555