Hua Hin unter Wasser

Foto: Thai Visa News
Foto: Thai Visa News

HUA HIN: Nach stundenlangen heftigen Niederschlägen in der Nacht zum Dienstag standen weite Teile der Touristenstadt unter Wasser.

Der Starkregen setzte gegen 2 Uhr ein und wurde am Dienstagmorgen von einem Sturm abgelöst. Überschwemmungen wurden vor allem in tiefer gelegenen Gebieten gemeldet, so von der Phetkasem Road Soi 122, an der True Arena, weiter an den Sois 102 und 94, berichtet Thai Visa. Das Wasser stand in einigen Stadtteilen so hoch, dass keine Fahrzeuge passieren konnten. So am Einkaufszentrum Bluport, zwischen dem Market Village und dem Hospital San Paulo, weiter am Big C sowie im Norden der Stadt an der Soi 6. Schulen mussten geschlossen werden, Bewohner der Soi 112 hatten lange Zeit keinen Strom. Total überflutet war die sogenannte Canal Road in Khao Takiab.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Norbert Kurt Leupi 22.11.17 00:40
Klima und der Wandel
Kurz und bündig : Nichts tun ist keine Option und kommt teurer als entschlossenes Handeln !
Wieland Wenz 21.11.17 20:31
Hochwasser. Müllteppich, Fischsterben=hausgemacht?
Oder ist das schon immer so??