Hotelbrand: Mehr als 100 Gäste evakuiert

Foto: Daily News
Foto: Daily News

CHIANG MAI: Über 100 Touristen brachten sich in Sicherheit oder mussten von Rettungskräften evakuiert werden, als am Montagabend im The Park Hotel an der Chang Klan Road ein Brand ausbrach.

Das Feuer entstand in der Küche und entwickelte dichten Rauch, der durch das gesamte Gebäude zog. Als Feuerwehr und Sanitäter gegen 20.50 Uhr am Hotel eintrafen, standen die meisten Gäste bereits auf der Straße. Weitere hielten sich noch in ihren Zimmern auf und mussten bei der Suche von Zimmer zu Zimmer aus dem Hotel gebracht werden. Bei dem Brand wurde niemand schwer verletzt. Doch mehrere Touristen klagten über Atemwegsprobleme oder standen unter Schock. Sanitäter gaben ihnen Sauerstoff. Busse brachten alle Gäste zu anderen Hotels.

Der Küchenchef Phisit Tankun sagte aus, starker Rauch sei aus dem Abluftventilator gekommen, nachdem einer der Mitarbeiter frittierten Brokkoli für Gäste zubereitete. Das Küchenteam konnte den Brand nicht löschen und alarmierte die Polizei, berichtete „Daily News“. Offenbar hatten sich Fettrückstände in der Abzugsventilatorenlüftung entzündet. Dadurch wurde der Rauch durch das Hotel geblasen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.