Höhere Standards für die Straßenküchen-Kultur

Foto: epa/Diego Azubel
Foto: epa/Diego Azubel

BANGKOK: Das Tourismusministerium und die Stadtverwaltung wollen gemeinsam Bangkoks Straßenküchen-Kultur verbessern und die Standards erhöhen.

Darauf einigten sich am Montag Tourismusministerin Kobkarn Wattanavrangkul und Vertreter der Stadt bei einem Treffen in der Hauptstadt. Die Ziele: Fußgänger sollen ausreichend Platz auf den Gehwegen erhalten, die hygienische Sicherheit der angebotenen Speisen muss gewährleistet sein.

Begonnen wird mit der Yaowarat Road in Chinatown. Die dortigen Anbieter von Lebensmitteln werden künftig Handschuhe und Mundschutz tragen sowie einen Lehrgang für den Umgang mit Lebensmitteln und Hygiene absolvieren. Restaurants und Straßenküchen müssen stets sauber sein, das Geschirr hygienisch sauber gewaschen werden.

Stadtverwaltung und das Handelsministerium sollen vertretbare Preise und Speisekarten auf Thai, Englisch und Chinesisch sicherstellen. Die Händler haben bis Ende des Monats Zeit, sich auf die Änderungen einzustellen. Die Yaowarat Road gilt als Pilotprojekt für andere Stadtteile.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Jack Norbert Kurt Leupi 11.05.17 10:57
Vorgeschriebne Handschuhe... /Herr J.Franke
und Mundschutz ! Lieber Jürgen ,auch die können in "Bakterien "getränkt " sein ! Diarrhea lässt grüssen !Du weisst ja selber : gebrannte Kinder scheuen das Feuer ! Meine Schwiegermutter trägt auch Schuhe , trotzdem sind die Füsse schwarz ! Der Hygiene in dieser Gegend stehe ich kritisch gegenüber !
Jürgen Franke 10.05.17 22:35
Lieber Jack, ich darf Dir versichern, dass Du mir
mit Deiner Anmerkung das Essen an der Straße nicht verderben wirst, zumal ich immer darauf achte, dass dort auch de jetzt vorgeschriebenen Handschuhe getragen werden.
Jack Norbert Kurt Leupi 10.05.17 14:10
Strassenküchen-Kultur
Hoffen wir auf ein gutes Gelingen ! An der Beachroad sind schon Erfolge zu vermelden , denn seit dem weniger " Fressalienanbieter " den Strand zieren , ist die Ratten-Plage um einiges verringert worden !