Hoch die Tassen im Tuk-Tuk

Foto: Phnom Penh Post
Foto: Phnom Penh Post

PHNOM PENH: Wegen des großen Erfolgs in Siem Reap jetzt auch in Phnom Penh – die Tuk-Tuk-Bar. In der kambod­schanischen Hauptstadt parkt das Tuk-Tuk an der Kreuzung der Straßen 51 und 288.

Die Regale im Inneren des Gefährts sind gut bestückt mit allem, was man in einer guten Cocktailbar so erwartet. Die Gäste sitzen auf Barhockern rund um das Tuk-Tuk. Geschüttelt und gerührt wird jede Nacht von 23 Uhr bis 3 Uhr. Die beiden Szenegrößen Roeun Rathana, 25, Manager im Hotel Top Banana, und Chhai Sopheakdey, 26, Barkeeper im Mini Banana, haben das in Sieam Reaps berühmter Partymeile Pub Street erfolgreiche Konzept der Tuk-Tuk-Bars nach Phnom Penh gebracht. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Khun Wilfried Stevens 03.12.17 23:06
Ausgefallene und lustige Idee...
...aber zu der Zeit schlafe ich meistens...werde alt... ;)