Hilfe in akuter Not, die keiner wirklich sieht

Wie eine Thailänderin im Nathon Hospital ausländische Schwerkranke unterstützt

Hathairat Leuangrittivutti mit einem deutschen Patienten im Juli: der Brückenschlag in die Krankenhaus-Routine gehört seit 20 Jahren zu ihren Aufgaben. Fotos: Gruber
Hathairat Leuangrittivutti mit einem deutschen Patienten im Juli: der Brückenschlag in die Krankenhaus-Routine gehört seit 20 Jahren zu ihren Aufgaben. Fotos: Gruber

KOH SAMUI: Akute gesundheitliche Probleme, die Behandlung nur im Staatlichen Krankenhaus Nathon finanzierbar, die Verständigung mit den thailändischen Pflegekräften erschwert, Verzweifeln an der Sprachbarriere: Hohe Hürden, doch eine Frau hilft sie zu meistern - Hathairat Leuangrittivutti, die auf Koh Samui von allen „Khun Ting“ gerufen wird. Ohne die unermüdliche Leiterin des Ausländer-Kontaktbüros im Hospital wären manche Patienten in den letzten Jahren wahrscheinlich zugrunde gegangen.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.