Heute Morgen am Strand von Jomtien!

Unglaubliche Infrastrukturarbeiten mag ein Leser am Strand in Jomtien beobachtet haben:

Jetzt zeigen wir es den Pattaya-Miesmachern! „Hast du das schon gesehen? Den Pier, die Autozufahrt zur neuen High-Speed-Fähre von Pattaya nach Hua Hin!“ „Echt, wo?“ (Bild 1 oben)

„Und hier! Hast du das schon gesehen?“ „Wo, was?“ „Die neue High-Speed-Auto- und Passagier-Katamaran-Fähre nach Hua Hin!“ Echt? „Die ist doch im Tiefsee-Containerhafen Laem Chabang.“ „Nee! Hier in Jomtien! Vor dem Strand, ganz da draußen, das weiße flache Boot.“ (Bild 2)

„Ja echt! Das könnte es sein!“ „Und was ist denn das?“ „Was?“ „Das etwas rechts davon, mit den Röhren, die da dahinter schwimmen?“ „Ja!“ „Psst, das ist noch in der Testphase! Pattaya soll jetzt zur Technik und Infrastruktur-Präsentations- und Vorzeige-Stadt Asiens werden!“ „Was, echt, wie das?“ „Hier testet ein chinesisches Start-Up-Unternehmen, das vom Multi-Milliardär Wong finanziert wird, seine neuestes Hightech-Entwicklung.“ „Wie, was soll das werden?“ „Die wollen eine Röhre bauen von Jomtien über Hua Hin nach Phuket.“ „Nee, gibt es doch gar nicht!“ „Doch, wenn ich es doch sage! Habe ich selber von einem Militär etwas bruchstückhaft mitbekommen. ​Vor wenigen Tagen ist doch unter strengsten militärischen Sicherheitsbedingungen der riesige Militärhubschrauber am Bali Hai gelandet. Da fand dann eine Ortsbesichtigung mit Meeting am Bali Hai statt! Die waren kurz darauf alle hier am Jomtien Beach.“ „Ach?“ „Es soll eine Hochgeschwindigkeitsverbindung nach Phuket gebaut werden. Der Einstieg/ Bahnhof in das System wird vor dem Hotel dort drüben sein (Bild 3) und dann flitzt man wie in einer Rohrpost in nur 45 Minuten nach Phuket. Eventuell soll noch ein Ein-/ Ausstieg in Hua Hin erfolgen.“ „Wirklich?“, „Da werden die Pattaya-Basher aber dumm schauen, deren Gesichter würde ich gerne sehen!“

P. Platzer, Pattaya

Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Ingo Kerp 08.01.17 13:04
Pattaya
egal ob Pattaya-Stadt oder Jomtien gefällt oder gefällt nicht. Das ist ok so, da nicht alle Menschen den gleichen Geschmack haben und wenn ja, wäre Pattaya überbevölkert. Was jedoch von Pattaya-Liebhabern immer wieder mit Nachdruck gepflegt und ausgedrückt wird, ist die Tatsache, das man sich bei Andersdenkenden vorstellt, das "diese dumm schauen" wie im letzten Satz des Berichtes. Dabei wird auf "Pattaya-Basher" Bezug genommen. Wozu dieser Anglizismus? Soll das eine besondere Internationalität von Pattaya suggerieren? Warum konzidiert man nicht andere Meinungen und hört sich Kritik an, die u.a. auch bei einer Annahme zu einer Verbesserung der Stadt führen könnte. Unterschwellige Unterstellungen führen nicht zu einem konstruktiven Ergebnis.