Größere Sicherheit für Urlauber auf Speedbooten

Archivbild: Jahner
Archivbild: Jahner

PHUKET/KRABI: Nach der Explosion eines Speedbootes mit 16 verletzten Urlaubern und dem Zusammenstoß von zwei Speedbooten mit sechs Verletzten wollen die beiden Provinzen Phuket und Krabi die Sicherheit von Tourbooten erhöhen.

In Phuket sind 2.000, in Krabi rund 500 Speedboote registriert. Jeden Tag bringen 1.500 Speedboote Touristen von Phuket nach Krabi. 33 Beamte und die Gouverneure beider Provinzen kamen am Wochenende auf der Insel Phi Phi zusammen, um Maßnahmen zu beschließen Erörtert wurden das Boot-Management, das Parken der Boote und die Servicestandards. Laut Krabis Gouverneur Apinan Puakpong sollen alle vom Pier Krabi startenden Boote und die Crews eingehend kontrolliert werden. Daran sollen die zuständigen Behörden beteiligt werden. Sollten Mängel festgestellt werden, dürfen die Boote nicht mehr auslaufen.

Phukets Gouverneur Norapat Plodthong hat angekündigt, dass zudem die Ziele der Tourboote, die Zahl der Fahrgäste, deren Namen und Nationalität sowie die Passnummern festgehalten werden. Weitere sagte der Gouverneur, beide Provinzen würden künftig eng zusammenarbeiten bei Beseitigung von Müll und Abwässern in den Touristenzielen. Geschäfte und Tour-Agenturen, Bewohner und Urlauber sollten kooperieren, damit die Naturressourcen, Strände und Korallenbänke erhalten und sauber blieben, berichtet die „Phuket Gazette“.

Bei der Kontrolle von Booten am Anleger Chalong durch Touristenpolizei, Marinepolizei und Phukets Marinebüro wurden am Wochenende bei zwölf Booten Sicherheitsmängel festgestellt. Zwei Bootsführer hatten keine Lizenz, sechs weitere fuhren nicht nach den in der Lizenz festgeschriebenen Bedingungen. Drei Crewmitglieder hatten für ihren Job keine Genehmigung, auf einem Boot arbeitete ein Immigrant, und bei einem Boot wurde die maximale Zahl der Fahrgäste überschritten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Songran Raktin 24.01.18 06:41
Hofentlich bleibt es im Sicherheitsinteresse der Fahrgaeste nicht nur beim ueblichen "bla...Bla...Bla..""
Khun Wilfried Stevens 24.01.18 00:11
Die Leichtigkeit eine "Ship´s lincense" zu...
erhalten, ist ja wie auch beim Autoführerschein...mögen mehr Kontrollen erfolgen.