Gefährlicher Nebel in Chiang Rai

Symbolbild:  THAWEERAT / Fotolia.com
Symbolbild: THAWEERAT / Fotolia.com

CHIANG RAI: Die Verkehrspolizei richtete am Dienstagmorgen mehrere Kontrollpunkte auf Hauptstraßen zu beliebten Touristenzielen Chiang Rais ein, da große Teile der Provinz im Norden des Landes von dichtem Nebel bedeckt waren.

Gemäß Polizeioberst Passakorn Pikul, Kommandeur der Polizeistation Wieng Kaen, fiel die Sichtweite auf nur 20 Meter, eine erhebliche Gefahr für Autofahrer, die angehalten wurden, ihre Nebelscheinwerfer zu benutzen. Die Temperatur im Tiefland lag zwischen 17 und 20 Grad Celsius, während die Temperatur auf den Berggipfeln etwa 12 Grad Celsius betrug.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.