Fußball-Frauen verpassen Gold

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK/KUALA LUMPUR: Die Frauenfußball-Nationalmannschaft hat bei den SEA Games in Malaysia nur die Silbermedaille gewonnen. Damit verfehlte sie ihr Ziel, mit Gold nach Thailand zurückzukehren.

Das Frauenteam hatte sich monatelang auf das Turnier bei den Südostasienspielen vorbereitet und musste sich wegen des schlechteren Torverhältnisses hinter Vietnam mit dem zweiten Tabellenplatz begnügen. Die thailändische Mannschaft fühlt sich aber um Gold betrogen. Sie musste ihr letztes Spiel gegen die Philippinen (3:1) bei großer Hitze nachmittags austragen, während Vietnam erst abends gegen Malaysia (6:0) antrat. Da wusste das Team, wie viele Tore es für Gold schießen musste.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.