Funny Games - Bis zur bitteren Neige

​Ein Pattaya-Roman des Autoren-Teams Louis Anschel und Hermann U. Loewel

„Funny Games – Bis zur bitteren Neige“  ist im Edition Bamboo Sinfonia Verlag, Bangkok, erschienen.
„Funny Games – Bis zur bitteren Neige“ ist im Edition Bamboo Sinfonia Verlag, Bangkok, erschienen.

Die beiden bekannten Thailand-Roman-Autoren Louis Anschel, bekannt mit den Erfolgsromanen „Ein Farang schlägt zurück“ sowie „Eine Schlange im Paradies“, und Hermann U. Loewel, Autor des Top-Seller „Short Times“, präsentieren mit „Funny Games“ einen Roman über das charakteris­tische Leben von Auswanderern und Urlaubern auf Freiersfüßen in der Touris­tenmetropole Pattaya.

Die Leser gehen auf eine spannende Reise in das bizarre Nachtleben Pattayas und tauchen tief in skurrile sowie laszive Lebensgeschichten verschiedener in der Touristenmetropole lebender Farangs ein. Die auftretenden Figuren sind vereinsamte, seelisch deformierte Menschen, die hinter ihrer vermeintlichen 68er-Fassade und lässigen Mentalität ein gestörtes Verhältnis zur Realität offenbaren. Das Geschehen konzentriert sich auf den Verlauf von sieben Tagen und sieben Nächten. Mittelpunkt und Schnittpunkt des Geschehens ist ein Hotel in der Soi Diana Inn, in unmittelbarer Nähe zum erotischen Nightlife der Partyhauptstadt des Königreiches.

Spannende Momentaufnahmen

Spannung vom ersten bis zum letzten Wort: Die einzelnen Kurzgeschichten werden als Momentaufnahmen geschildert, die sich überschneiden und dabei dramatische Wendungen erfahren. So stellen sich anfangs scheinbar unbedeutende Entscheidungen der Figuren an späterer Stelle als folgenreich heraus. Ganz nach dem Motto „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ bestreiten die Figuren des Romans den tiefen Dschungel aus Party-Exzessen und exotischen, geheimnisvollen Schönheiten der Nacht im größten Sündenpfuhl Thailands.

Zwischen Bars und Rotlicht

Der satirische Roman übt bitterböse und zynische Kritik am typischen Alltag zwischen Bars und horizontalem Gewerbe in Pattaya und seziert den unaufhaltsam fortschreitenden Verfall gesellschaftlicher Werte. Da die Protagonisten in einer Stadt, in der alles käuflich ist, individuelle Regeln aufstellen, geraten sie so durch ihr eigenes Handeln immer tiefer in einen Sumpf, aus dem sie sich nicht mehr befreien können.

Egal, ob am Strand oder in der kalten Heimat vor dem Kamin: „Funny Games“ fesselt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite und gehört zur Pflichtlektüre eines jeden Fans des nächtlichen Geschehens in der Touristenmetropole.

Das Taschenbuch "Funny Games" kann für 395 Baht direkt im FARANG-Medienhaus erworben oder im FARANG-Onlineshop (zzgl. Versandkosten) bestellt werden. Hier geht's zur Buchbestellung weiter.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.