Flugausfälle wegen Streiks in Frankreich

Foto: epa/Yoan Valat
Foto: epa/Yoan Valat

PARIS (dpa) - Ein Streik gegen die Regierungspolitik in Frankreich beeinträchtigt an diesem Dienstag den Luftverkehr, auch mehrere Flüge von und nach Deutschland fallen aus. Die Lufthansa habe einzelne Flüge nach Frankreich streichen müssen, sagte ein Sprecher am Montag. Bei der Tochter Eurowings fallen acht Flüge aus. Fluggäste können sich auf den Webseiten der Airlines informieren, ob ihre Verbindungen betroffen sind. Die französische Fluggesellschaft Air France geht davon aus, dass etwa 25 Prozent ihrer Kurz- und Mittelstreckenflüge am Dienstag nicht starten können. Langstreckenflüge sollen nicht betroffen sein.

Gewerkschaften haben Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in Frankreich zur Arbeitsniederlegung aufgerufen, um gegen Vorhaben der Regierung zu protestieren. Präsident Emmanuel Macron will bis 2022 unter anderem 120.000 Stellen im öffentlichen Dienst streichen. Von dem Streik ist auch die Flugsicherung betroffen. Diese hatte die Airlines deshalb aufgefordert, ihr Programm an neun Flughäfen um 30 Prozent zu reduzieren.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.