Fischer entdecken toten Brydewal

Foto: The Nation
Foto: The Nation

HUA HIN: Vor der Küste Prachuap Khiri Khans haben Fischer einen toten Brydewal gefunden.

Sie stießen auf den leblosen Körper an einer Ansammlung von Felsen, ca. zwei Kilometer vom Sam Phraya Beach entfernt und informierten das Fischereiamt in Kui Buri sowie die Leitung des Khao-Sam-Roi-Yot-Nationalparks über den Fund.

Der mächtige Meeressäuger war knapp fünf Meter groß und wies eine Wunde am mittleren Teil des Körpers auf. Es wird vermutet, dass der Wal bereits drei bis fünf Tage vor dem Auffinden gestorben war und von den Wellen an die Felsen gespült wurde. Eine Autopsie wurde in Auftrag gegeben, um die genaue Todesursache in Erfahrung zu bringen. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.