Farang stiehlt aus Tempel 1.000 Baht

Foto: The Nation Thailand News
Foto: The Nation Thailand News

AYUTTHAYA: Ein Westler hat von einem Spendenbaum im Wat Panomyong 1.000 Baht gestohlen.

Eine Überwachungskamera zeigt, wie der Farang auf einem Fahrrad den Tempel erreicht, absteigt und eine Zigarette raucht. Die Kamera im Wat hält fest, wie sich der Mann im Alter zwischen 40 und 45 Jahren umschaut, ob er nicht beobachtet wird, und dann von einem Spendenbaum 1.000 Baht nimmt. Nach einem Bericht von „Thai Rath“ soll der Farang kleinere Banknoten wie 500er, 100er oder 20er nicht angerührt haben. Der 52-jährige Mönch Phra Natthapong sagte den Medien, er habe nur für kurze Zeit den Tempel verlassen. Als er zurückkam, habe er den Diebstahl bemerkt und die Überwachungsvideos ausgewertet. Er wollte die Polizei nicht einschalten, nur Mönche anderer Tempel und Anwohner vor dem Ausländer auf dem Fahrrad warnen, berichtet „Thai Rath“ weiter.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Dr. Ulm 11.02.18 19:13
Herr Meier ohne E***.
1. Ich möchte Ihnen eine Geschichte erzählen. 2. Mein Name tut nichts zur Sache (ein Spitzname) habe nie behauptet das ich Arzt bin !!! 3. Ich respektiere alle Kommentare. Als ich vor sieben Jahren meine Frau kennengelernt habe ging sie regelmäßig in den Tempel und ließ unmengen an Geld für allerlei liegen. Ich habe sie nach zwei Jahren geheiratet, bis heute hat sich unwahrscheinlich viel geändert. Der Glaube ist der gleiche, aber die Einstellung zu dem ganzen hat sich verändert(auch in der Familie). Ich haber meiner Frau ingewissen Situation gesagt (open your eyes and look). Heute geht sie selten in einen Tempel, warum? Sie kann das Geld für sinnvolle Sachen benutzen, an alle es war nicht immer einfach, aber es hat sich gelohnt !!! Haben sie sich einmal gefragt warum sie in den Tempeln fast keine jungen Menschen antreffen..? Ich könnte so stundenlang weitermachen aber warum? Gehen sie mit offenen Augen durch dieses Land. Mit besten Grüßen
Norbert Kurt Leupi 11.02.18 19:09
Je besser man TH kennt / Herr Erwin Schindler
Geehrter Herr E.Schindler : Ich verstehe Sie zwar gut und deutlich , "hülle mich aber ins Schweigen" , obwohl Schweigen eine "Ehre der Sklaven " ist ! Dann habe ich auch noch langsam Probleme mit den "Anmerkungen der Redaktion , die mir unangemessene Inhalte wegrationalisiert " ! Mfg
Michael Meier 11.02.18 11:51
@ Erwin Schindler
Ich bin alt genug um zu wissen in welchem Land ich mich wohl fühle . Nach 13J in Thailand (nicht in Touristencentren) weiß ich nicht wer uns " einlullt ", äußerst merkwürdige Meinung !
Michael Meier 10.02.18 12:09
@ Erwin Schindler
Wenn bei dir die Galle hochkommt kennst du hoffentlich den Ausgang . Keiner hält dich hier fest und woanders geht´s deiner Galle bestimmt besser !
Michael Meier 10.02.18 12:09
@Norbert Kurt Leupi
Hast recht wie üblich , die Welt ist nicht schwarz weiß , es gibt auch die Grauzonen .