Explosionen lösen im Krankenhaus Panik aus

Foto: Facebook/เรารักพัทยา
Foto: Facebook/เรารักพัทยา

PATTAYA: Die Explosion eines Transformators hinter dem Hospital Pattaya City an der 3rd Road hat am Dienstagmittag unter Patienten, Schwestern und Ärzten eine Panik ausgelöst.

Nach Zeugenaussagen soll es mehrere Explosionen gegeben haben, nach denen eine weithin sichtbare Rauchwolke aufstieg. Da anfangs die Ursache der Explosion in direkter Nähe des Hauptgebäudes nicht bekannt war, wurden annährend 100 auf ihre Behandlung wartende Menschen evakuiert, darunter waren Neugeborene und ältere Frauen und Männer. Nach einem Bericht von „Sanook“ wurden vorsichtshalber mehrere Patienten, die Sauerstoff benötigten, zum Krankenhaus Banglamung verlegt. Denn während der Explosion flackerten im Hospital die Lichter, fiel der Strom für kurze Zeit aus. Wenig später konnten die wartenden Patienten das Spital wieder zur Behandlung betreten.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Volker Schacht 11.10.17 14:15
Man muss heutzutage schon froh sein wenn so ein Ereignis eine "natürliche" Ursache hat. Technische Defekte kommen vor. Bei dem vielen Regen in Verbindung mit Strom... Vor 10 Jahren ist hier in D. ein Schwimmbad abgebrannt wegen einem Defekt im Solarium. Hoffentlich ist sonst niemand zu Schaden gekommen.