Ex-Bahnmanager Becht neuer Aufsichtsratschef von Air Berlin

Foto: epa/Clemens Bilan
Foto: epa/Clemens Bilan

BERLIN (dpa) - Das frühere Bahn-Vorstandsmitglied Gerd Becht ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin.

Der 65-Jährige übernimmt dieses Amt im Board of Directors der Aktiengesellschaft britischen Rechts (PLC), wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Im Mai hatte der Vorgänger Hans-Joachim Körber sein Mandat mit Erreichen des 70. Lebensjahres abgegeben. Übergangsweise übernahm Ex-Vorstandschef Joachim Hunold den Aufsichtsratsvorsitz. Becht leitete bei der Bahn bis Juli 2015 das Vorstandsressort für Datenschutz und Recht..

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Wolfgang Thierbach 13.07.17 11:40
Noch einer von der Bahn
Ich lache mich weg,die LTU wurde auch von einen Vorstandsvorsitzenden von der Bahn an die Wand gefahren.Da draus wurde dann Air Berlin.
Ingo Kerp 12.07.17 13:28
Mal wieder einer von der Bahn, die diesen nicht mehr braucht, bei Air Berlin. Alles wie gehabt.