Erster Platz für Thai-Team beim Eisfestival

Fotos: The Nation
Fotos: The Nation

HARBIN/BANGKOK: Thailand hat beim Eisskulpturen-Wettbewerb im Rahmen des größten Schnee- und Eisfestivals der Welt in der nordostchinesischen Stadt Harbin den ersten Platz belegt.

„Asha, Paksa, Masha und Waree“.
„Asha, Paksa, Masha und Waree“.

Das Team des Ubon Ratchathani Vocational College konnte sich am Sonntag gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen und sicherte sich das zweite Jahr in Folge den ersten Platz. Die Künstler präsentierten eine Skulptur mit mystischen Kreaturen des Himavānta, ein Waldgebiet aus der hinduistischen und buddhistischen Mythologie, das insbesondere in der Kunst und Literatur der Länder des südostasiatischen Festlands thematisiert wird.

Das eisige Kunstwerk mit dem Namen „Asha, Paksa, Masha und Waree“ erzielte den ersten Platz in gleich zwei Kategorien: „Beste Qualität“ und „Beste Technik“. „Asha“ (Pferd) verkörpert Stärke und Geduld, „Paksa“ (Vogel) steht für Freiheit und Intelligenz. „Masha“ (Fisch) symbolisiert Erfolg und Wohlstand, während „Waree“ (Wasser) Fruchtbarkeit und Leben repräsentiert.

Insgesamt nahmen an dem viertägigen Wettkampf 55 Teams aus 12 Ländern teil. Thailand wurde darüber hinaus durch Studenten/Innen des Surat Thani Vocational College und Samut Prakan Technical College vertreten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
uli von Berlin 09.01.18 19:55
„Asha, Paksa, Masha und Waree“
erster Platz in zwei Kategorien: „Beste Qualität“ und „Beste Technik“. „Asha“ (Pferd) verkörpert Stärke und Geduld, „Paksa“ (Vogel) steht für Freiheit und Intelligenz. „Masha“ (Fisch) symbolisiert Erfolg und Wohlstand, während „Waree“ (Wasser) Fruchtbarkeit und Leben repräsentiert. Ich bin begeistert. Der Sinn für die Schönheit, selbst wenn sie schnell schmilzt, ist ein Teil dessen, was mich an diesen Menschen fasziniert. Es geht nicht um "Werte schaffen", wie ich mal >streng DEUTSCH< gelernt habe. Spaß -Sanuk - ist alles was zählt, und den habe ich hier in einer Woche mehr als in einem halben Jahr in D. Danke - wem auch immer - dass ich hier leben darf. uli von Berlin