Elefant überfällt Durianlager

Foto: Screenshot
Foto: Screenshot

HUA HIN: Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde die Huai Sat Yai Agriculture Cooperative in Hua Hin von einem nächtlichen Dieb mit großem Hunger auf Durian heimgesucht: ein Elefant schlug mit seinem Rüssel die Wand zum Früchtelager auf, verzehrte 40 Durians und hinterließ einen Schaden in Höhe von 40.000 Baht.

„Das passierte in 10 Tagen bereits zum zweiten Mal“, klagte der Manager der Genossenschaft Prasert Kanchanawanit in „Khaosod“ sein Leid und erzählte, dass der hungrige Dickhäuter nicht nur die Wand, sondern auch ein Fenster und die Klimaanlage zerstört hatte. „Alleine die Klimaanlage kostet 40.000 Baht“, so Prasert. Arbeiter probierten das Tier zu verjagen, doch es zeigte sich von den Versuchen der Männer unbeeindruckt und ließ erst von den Früchten, als es vollgefressen war.

Prasert folgend, waren die Schäden vom letzten Überfall gerade erst seit sechs Tagen repariert, als das Lager vom nächsten Elefanten aufgesucht wurde. Er glaubt daher, dass die beiden Dickhäuter als Team agieren.

Im Umland von Hua Hin häufen sich Berichte über aggressive Elefanten, die es auf die Fruchtlieferungen der Farmer abgesehen haben und die sogar vollbeladene Pick-up-Trucks zum Stehen bringen, um an die begehrten Snacks zu kommen.

Lesen Sie auch:

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.