Einzigartiger „Schirm-klapp-weg“-Markt

In Mae Klong befindet sich der außergewöhnlichste Warenumschlagplatz Thailands

Langsam und hupend schiebt sich der Hunderte Tonnen schwere Koloss durch die schmale Gasse zum nahen Bahnhof. Foto: epa/Rungroj Yongrit
Langsam und hupend schiebt sich der Hunderte Tonnen schwere Koloss durch die schmale Gasse zum nahen Bahnhof. Foto: epa/Rungroj Yongrit

SAMUT SONGKHRAM: Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch, Suppen, Säfte und Gegartes, dazu Gedränge, Geschrei und gackernde Hühner – auf dem Markt in Mae Klong 70 Kilometer südwestlich von Bangkok in der Provinz Samut Songkhram pulsiert das Leben. Aber achtmal am Tag findet hier ein einzigartiges Spektakel statt: Die Markthändler müssen in Windeseile ihre Auslagen einpacken, weil mitten durch das Marktgelände Bahngleise führen.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
C. B. Till 07.05.18 12:21
@Harms
Der Markt auf den Schienen ist keine Show Herr Harms - sondern tatsächlich das reale Leben, das sich abspielt bevor der Tourist überhaupt im Minibus in Bangkok eingestiegen ist. Die Touristen sind eher störend, weil sie nichts kaufen (was sollen sie auch mit rohem Fleisch, Eiern und frischen Gewürzen). Der Markt ist hier wichtigste und vor allem bezahlbar Einkaufsmöglichkeit zur Nahversorgung der Bevölkerung. Die Touristen kaufen nur Getränke und Snacks beim 7eleven außerhalb des Marktes und eventuell noch frische Getränke im Bahnhof. Die Händler sind von der Bahn auf dem Gleis geduldet und natürlich können sie ihren gewohnten Umsatz nicht machen, wenn das Gleisbett abgerissen und aufgestockt wird. Der hindurchfahrende Zug ist zwar ein aussergewöhnliches Spektakel, aber keine Show...hier wird nichts inszeniert.
Dracomir Pires 07.05.18 12:19
Tolle Legende
Mir hat der Text ein Lächeln abgerungen, wonach der tonnenschwere Zug "Hunderte Kilo" wiegen soll. Anm. d. Red.: Der Fehler in der Bildunterschrift wurde berichtigt.
Mike Dong 06.05.18 18:30
@Hr.Ulm / mühsam, stickt, Müll
Ihre Beschreibung trifft auf nahezu jeden thailändischen Markt zu. Dieser Markt hat aber was richtig BESONDERES zu bieten. ICH würde gerne mal mit dem Zug mitten durch fahren.
Oliver Harms 06.05.18 18:23
der markt ist nur show für urlauber
bekanntlich war er ja schon pleite als die bahn monate lang dort nicht fuhr. es ist halt ein theater für touristen nicht mehr und nicht weniger und hat mit dem realen leben nichts mehr zu tun.das gleiche gilt für die schwimmenden märkte.
Jürgen Franke 06.05.18 15:17
Um das Schauspiel zu sehen,
kommen jedes Jahr tausende von Besucher nach Thailand. Es wird jedoch keiner gezwungen, Herr Ulm, dorthin zu fahren.