Einjähriges Mädchen stirbt auf Bahnsteig

HALLEIN (dpa) - Ein einjähriges Kind ist auf einem Bahnsteig in Österreich vom Sog eines Güterzugs aus dem Kinderwagen geschleudert und getötet worden.

Wie die Polizei berichtete, geschah das Unglück am Mittwoch im Bahnhof Hallein nahe Salzburg. Das Mädchen wurde auf den Bahnsteig geschleudert und erlitt so schwere Verletzungen, dass es kurze Zeit später im Krankenhaus starb.

Als der Güterzug durch den Bahnhof fuhr, hatte sich die 24-jährige Mutter gerade um ihr anderes Kind, einen dreijährigen Sohn, gekümmert. Sie wurde sofort von einem Krisen-Interventionsteam betreut. Der genaue Ablauf des Unfalls wird noch ermittelt..

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.