Ein kunterbuntes Fest rund um die Thai-Sala

Am 30. und 31. Juli ist Thailand zu Gast in Bad Homburg - DER FARANG ist dabei!

Einen Höhepunkt stellt das Orchesterkonzert von Siam Sinfonietta am Samstag dar. Fotos: Norbert May
Einen Höhepunkt stellt das Orchesterkonzert von Siam Sinfonietta am Samstag dar. Fotos: Norbert May

BAD HOMBURG: Auch in diesem Jahr veranstalten das thailändische Fremdenverkehrsbüro, die königlich-thailändische Botschaft, das thailändische Generalkonsulat, und die Fluggesellschaft Thai Airways International wieder das beliebte „Amazing Thailand“-Festival rund um die Thai-Sala im Kurpark Bad Homburg, das zu den größten seiner Art in Deutschland zählt. 

Neben traditionellen Tanzdarbietungen und Muay-Thai-Aufführungen dürfen sich die Besucher auf einen ganz besonderen Höhepunkt freuen: Das thailändische Jugendorchester Siam Sinfonietta wird am Samstag, 30. Juli, voraussichtlich gegen 14 Uhr, ein Orchesterkonzert auf der Bühne vor dem Musikpavillon an der Orangerie halten. Es wurde 2010 vom Komponisten Somtow Sucharitkul, dem Dirigenten Trisdee na Patalung und der Bangkok Opera Foundation gegründet. Das Orchester bietet jungen thailändischen Musikern ein intensives Training für eine spätere Karriere in der klassischen Musik.

Zwei Tage lang verwandelt sich der Kurpark in Bad Homburg wieder in das Land des Lächelns.
Zwei Tage lang verwandelt sich der Kurpark in Bad Homburg wieder in das Land des Lächelns.

Eine große Marktmeile mit über 50 Ständen wird das Herz eines jeden Thailand-Fans höherschlagen lassen. Das Angebot reicht von fernöstlichen Dekorationsstücken, Kunsthandwerk und Kleidung über entspannende Thai-Massagen sowie Informationen zu den schöns­ten Urlaubszielen in Thailand bis hin zu den verlockenden, wohlschmeckenden Speisen aus dem Land des Lächelns. Erstmalig wird auch das Magazin DER FARANG als größtes deutschsprachiges Magazin in Thailand mit einem Pressestand vertreten sein, um mit seiner Leserschaft in Kontakt zu treten.

Rama V. kurte in Bad Homburg

Bad Homburg ist seit über hundert Jahren dem thailändischen Königshaus verbunden. Mit dem Besuch und dem Kuraufenthalt Seiner Majes­tät König Chulalongkorn im Jahre 1907 in Homburg, damals noch Sommerresidenz des deutschen Kaisers, wurde der Grundstein für mehr als 100 Jahre freundschaftliche Beziehungen gelegt. Der Monarch litt an Herz- und Nierenschädigungen sowie einer chronischen Entzündung der Nasenschleimhaut.

Die Bevölkerung zollt König Chulalongkorn mit Blumen Respekt.
Die Bevölkerung zollt König Chulalongkorn mit Blumen Respekt.

Am 23. August 1907 traf Chulalongkorn mit seinem Gefolge ein. Trinkkuren, Mineralbäder, Tonschlammpackungen und Massagen bestimmten vier Wochen lang seinen Tagesablauf, aber auch Festlichkeiten wie die Einweihung der neu erbohrten „König-Chulalongkorn-Quelle“ und sein 54. Geburtstag am 20. September. Zwei Tage nach der Feier verließ der Monarch das Kurbad gut gestärkt. Noch vor seinem Tod 1910 leitete er alles in die Wege, um sein Homburg gegebenes Versprechen zu erfüllen: die Lieferung eines Pavillons für die nach ihm benannte Heilquelle. Ende 1910 traf der siamesische Tempel in Homburg ein - zerlegt und in viele, viele Kisten verpackt. So konnte der Tempel erst ab 1913 errichtet werden. Am 22. Mai 1914 wurde die Thai-Sala eingeweiht.

Das „Amazing Thailand“-Festival findet am Samstag, 30. Juli und Sonntag, 31. Juli im Kurpark in der Brunnenallee in Bad Homburg von 11 bis 20 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Infos: www.amazing-thailand-bad-homburg.de.

Wir sehen uns in Bad Homburg!

Kommen Sie doch auf einen Schwatz an unserem Pressestand vorbei, wir haben viel zu erzählen und können Ihnen wertvolle Tipps geben sowie Empfehlungen unserer Werbekunden. Auch unser langjähriger Freund Andreas Matthes, Betreiber von myDooTV, ist an unserem Stand vertreten und informiert über den Empfang von thailändischem Fernsehen in Deutschland. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Uli 24.07.16 15:23
Alle Jahre wieder....
Ein sehr schönes Fest das ich jedem empfehlen kann der in der Umgegend wohnt. Bin hier, so das Wetter es zulässt, jedes Jahr um wieder mal ein paar alte Freunde und Bekannte zu treffen die man meistens nur aus Thailand kennt. Das Angebot an Speisen und Getränken ist groß und gerade für Thaistämmige Familien ein Einkaufsparadies an den verschiedenen Einkaufsstände dargebotenen Lebensmitteln aus ihrem Land. Auch gibt es dort eine begrenzte Anzahl von Flügen zu günstigen Preisen beim Thaiairways Stand der jedes Jahr dort vertreten ist. Also wär nichts besseres zu tun hat, sollte sich auf den Weg machen zum schönen Kurpark von Bad Homburg.