Die PDF-Ausgabe DER FARANG 13/2017 ist online!

Online-Abonnenten können sofort die neueste PDF-Ausgabe FA13/2017 herunterladen

Nachfolgend ein kurzer Überblick zu den Themen der neuesten Ausgabe FA13/2017, die auch die Lokalteile Chiang Mai und Koh Samui beinhaltet.

Mit Asanha Bucha am 8. Juli und Khao Phansa am 9. Juli finden zwei zusammenhängende buddhistische Feiertage statt, die zu den wichtigsten in Thailand zählen. Erfahren Sie, weshalb Kerzen zum Beginn der buddhistischen Fastenzeit eine ganz besondere Rolle spielen.

Das Revenue Department of Thailand hat eine neunsprachige Broschüre für ausländische Touristen herausgegeben, in der die Behörde über die Rückerstattung der gezahlten Mehrwertsteuer für im Königreich gekaufte Waren informiert. Denn in Thailand wird Touristen die VAT zurückerstattet. Doch Vorsicht! Wir klären Sie auf, weshalb sich das in Thailand vermeintlich günstig geschlagene „Schnäppchen“ bei der Ankunft in der Heimat als teurer Spaß erweisen kann.

Ab dem 10. Juli dürfte es in Pattaya chaotisch werden, wenn die Arbeiten zur Aufwertung des Bali-Hai-Hafens aufgenommen und große Teile des Areals gesperrt werden. Welche Auswirkungen die Baumaßnahmen für Urlauber und Touristen haben, die auf die vorgelagerte Insel Larn übersetzen möchten, erfahren Sie in der neuen Ausgabe.

Bangkok bereitet Abschied vom verstorbenen Monarchen König Bhumibol Adulyadej vor. Die Einäscherungszeremonie am 26. Oktober wird ein historisches Ereignis werden. Wir berichten über die Besonderheiten und Hintergründe.

Mit Spannung fiebern österreichische Urlauber und Residenten der Eröffnung des neuen Gebäudes ihrer Auslandsvertretung in der Soi Nantha-Mozart im Bangkoker Stadtteil Sathorn Mitte August entgegen. Redaktionsleiter Björn Jahner schaute sich in dem neuen Botschaftsgebäude um und verrät der Leserschaft die Besonderheiten des auf Nachhaltigkeit und Menschlichkeit orientierten Bauwerks.

Die virtuelle Jagd nach Missetätern kleineren oder großen Kalibers feiert in Thailand Konjunktur. Es vergeht kein Tag, an dem nicht eine neue Skandalgeschichte ins unendliche soziale Netzwerk gejagt wird. In die Lawine, die dann unaufhaltsam rollt, geraten immer häufiger auch Touristen oder westliche Langzeit-Residenten. Autor Sam Gruber beleuchtet die „Verbrecher“-Jagd im Internet kritisch.

In Südostasien überqueren Migranten in großer Zahl illegal die Grenzen, illegale Migration gehört fast zur Tagesordnung. Menschenschmuggler nutzen die oft durchlässigen Grenzen der Region skrupellos aus – und machen damit viel Geld. Die UN-Behörde zur Bekämpfung von Drogen und Kriminalität, kurz UNODC, präsentiert ihre neuesten Erkenntnisse.

Und nicht vergessen: Auch in diesem Jahr begibt sich DER FARANG auf Reisen und nimmt an den größten Thai-Festivals in Deutschland und der Schweiz teil. Neben dem Amazing Thailand Festival im Bad Homburger Kurpark (29. und 30. Juli) und dem Thai Food & Culture Festival in Bülach (18. bis 20. August), ist das Verlegerehepaar erstmalig auch auf dem Thai Food Festival (8. und 9. Juli) und dem Asia Festival in Bern (25. bis 27. August) mit einem Pressestand präsent und freut sich, mit seiner Leserschaft persönlich in Kontakt zu treten.

Weitere Themen der neuen Ausgabe sind unter anderem Hans Fritschis Schokoladen-Expedition in Kolumbien, ein Rückblick auf die Diplomfeier der Maturanden der RIS Swiss Section – Deutschsprachige Schule Bangkok und die knappsten Höschen in Koh Samuis Gastronomieszene.

Als Online-Abonnent der vollfarbigen PDF-Ausgabe erfahren Sie immer zwei Tage früher, was in Thailand und den Nachbarländern los ist. Die Druckausgabe erscheint wie gewohnt am Freitag, 23. Juni.

Hier geht es zum Download.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.