Designermode und Ho Chi Minh

Wie der Kommunismus in Vietnam überlebt hat

Auch 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer hält sich der Kommunismus in Vietnam. Die Ideologie hat sich verändert, dadurch hat sie überlebt. Designermode und Ho Chi Minh sind in Vietnam kein Widerspruch. Foto: picture alliance / Godong
Auch 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer hält sich der Kommunismus in Vietnam. Die Ideologie hat sich verändert, dadurch hat sie überlebt. Designermode und Ho Chi Minh sind in Vietnam kein Widerspruch. Foto: picture alliance / Godong

HANOI (dpa) - In einem schicken Café in Hanoi nippt Van an ihrem Caffè Latte. Die 28-Jährige tippt auf ihrem iPhone herum, der Latte kostet in dem Laden etwa dreimal so viel wie normaler vietnamesischer Kaffee. Van, die ihren richtigen Namen nicht nennen will, ist in vielerlei Hinsicht typisch für Vietnams neue Eliten der Nachkriegsgeneration: Sie kommt aus einer wohlhabenden Familie und ist zu jung, um sich an die Jahrzehnte der Armut nach der Unabhängigkeit von Frankreich und dem Vietnamkrieg (1955-1975) zu erinnern.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.