Chinesen, Baumwolle und die wichtige Kokosnuss

Koh Samui hat eine bewegte Geschichte – Für viele bleibt sie die Trauminsel

Kilometer lange Sandstrände und selbst in der Hochsaison noch viel Platz zum Erholen.
Kilometer lange Sandstrände und selbst in der Hochsaison noch viel Platz zum Erholen.

KOH SAMUI: Seit wann genau Thailands bekannte Urlaubsinsel Koh Samui eine Rolle auf der Weltkarte spielt, weiß keiner bestimmt. Fest steht, dass Ende der 60er Jahre die Hippies das 233 Quadratkilometer große Idyll im Golf von Thailand entdeckten und damit ein neues Zeitalter einläuteten.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
TheO Swisshai 13.07.17 16:08
@Tailandfreund /Beste gastronomische Infrastruktur
Das Wort "beste" bezieht sich bei diesem Satz auf die Infrastruktur. Anders gesagt: Samui hat eine große Anzahl Restaurants, mit breit gefächertem Angebot von verschiedenen Internationalen Küchen sowie den Thai-Küchen. Dies entspricht auch den Tatsachen. Sie haben allerdings recht, die sinnlos überteuerte Gourmettempel von denen Sie reden, findet man in Samui nicht viele.
Thailandfreund 09.07.17 12:38
Was bedeutet "beste gastronomische Infrastruktur"?
Über "die wohl beste gastronomische Infrastruktur Thailands" dürfen wir zu Recht verschiedener Meinung sein. Wovon sprechen wir, wenn wir die "beste gastronomische Infrastruktur Thailands" meinen? Für mich bedeutet dies gepflegte internationale, amerikanische, chinesische, europäische, japanische, russische Küche. Ohne Wertung in alphabetischer Reihenfolge und nicht abschliessend aufgeführt. Teils finden wir dann in der entsprechenden Gastronomie auch internationale Spitzenköche. Dies alles gibt es aber sicher nicht auf Koh Samui, sondern in Bangkok und Pattaya. Und wenn wir von edelster, gepflegter thailändischer Küche sprechen, so ist sie wiederum in Bangkok, teilweise auch in erstklassigen Hotels in Pattaya. Aber wiederum nicht auf Koh Samui. In Koh Samui finden wir eine Vielzahl verschiedenster Gastronomien, wo man sich gut und nett verpflegen kann. Dies ohne Zweifel. Also ließe sich sagen "eine grosse gastronomische Infrastruktur". Dies sagt ja über die Qualität noch nichts aus. Hingegen schließe ich in "beste gastronomische Infrastruktur" auch "beste Qualität ein". Dieses Prädikat gebe ich aber Koh Samui nicht.