„Central Embassy“ und „Maha Nakhon Project“

Zwei Meilensteine moderner Hochhausarchitektur in Bangkok

Fotos: lbw
Fotos: lbw

BANGKOK: Waren die Kirchtürme im Mittelalter noch hauptsächlich Ausguck- oder Orientierungspunkte, sind die „Leuchttürme“ moderner Hochhausarchitektur inzwischen die Antwort unserer Zeit auf die Notwendigkeit zur effizienteren Flächennutzung in immer dichter besiedelten Kulturlandschaften. Es kommt hinzu, daß immer mehr Investoren besonderen Wert auf die äußere Form legen. Das heißt, der Wiedererkennungswert eines Gebäudes muß mit klarem Strich charaktervoll gezeichnet sein und soll das Stadtbild weiterentwickeln. Das Gebäude muß also prestigeträchtig sein, obendrein über alle modernen Annehmlichkeiten verfügen und sich am Ende auch noch rechnen. Die Quadratur des Kreises gerät demgegenüber beinahe zu einer leichten Übung.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.