BUPA setzt Ï"ltere nicht vor die Tür

Wenn sie zehn Jahre Mitglied sind

Blue Cross-Geschäftsführerin Karen Carter: „Die Menschen sind heute im Alter gesünder und fitter.“
Blue Cross-Geschäftsführerin Karen Carter: „Die Menschen sind heute im Alter gesünder und fitter.“

Die Krankenversicherung BUPA Blue Cross wird ihre langjährigen Versicherten mit Vollendung des 70. Lebensjahres nicht mehr vor die Tür setzen. Diese Zusage gab Managing Director Karen Carterjetzt in Bangkok.

Damit schert Thailands bekannteste und grösste private Krankenversicherung aus dem Verbund aus. Denn fast alle thailändischen Unternehmen kündigen derzeit bestehende Verträge, sobald der oderdie Versicherte älter als 69 Jahre ist. Obwohl diese Frauen und Männer gerade dann aufgrund ihrer Altersbeschwerden eine finanzielle Absicherung haben sollten, müssen sie oder ihre Familie fürArztbesuch und Krankenhausaufenthalt aufkommen.

Die BUPA wird Ältere bis zu deren Lebensende in allen Plänen aber nur versichern, wenn diese bei Vollendung des 70. Lebensjahres zehn Jahre Mitglied der Krankenkasse waren. Diese Einschränkungsoll verhindern, dass sich Senioren noch kurz vor der Altersgrenze bei der Blue Cross „einkaufen“.

„Die Menschen leben länger, sie sind im Alter gesünder und fitter als früher“, begründet Karen Carter die Entscheidung ihres Unternehmens. Sie verweist auf westliche Länder, in denenGesellschaften ihre Kunden bis zum Tode versicherten. Einen Wermutstropfen werden die älteren Versicherten der Blue Cross aber hinnehmen müssen: Die Versicherungsprämie für über 70-jährige wirdsteigen.

Blue Cross versichert nach dem Personal Care-System und nach Platinum. Bei Personal Care können die Vertragspartner unter Plänen wie Sapphire, Ruby, Emerald und Diamond wählen und sind dann fürjeden Krankenhausaufenthalt bis zu 600.000 Baht abgesichert - allerdings bei geringer Eigenbeteiligung. Eine Bypass-Operation am Herzen kostet nach Angaben der Managing-Direktorin in Bangkok600.000 Baht und wäre somit beim Plan Diamond abgesichert.

Bei Platinum gibt’s zwei Pläne, die Versicherungssummen reichen von einer Million bis zu fünf Millionen Baht per Krankheit. Platinum ist eher gedacht für Thais und Ausländer, die häufigverreisen und sich womöglich ausserhalb Thailands in Behandlung begeben müssen.

DER FARANG
Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.