Buddha-Kopf bei Erdarbeiten gefunden

Foto: Post Today
Foto: Post Today

CHIANG RAI: Bei Erdarbeiten in der Provinz Chiang Rai im hohen Norden des Landes wurden ein großer Kopf einer Buddha-Figur und antike Tonwaren entdeckt.

Städtische Arbeiter stießen bei Baggerarbeiten auf die alten Relikte. Dorfbewohner des Ban Pa Tueng führten eine Bai-Sri-Zeremonie durch, um den Buddha-Kopf zu segnen und willkommen zu heißen. Es wird vermutet, dass er mehrere hundert Jahre alt ist. Das Amt für Schöne Künste hat indessen angekündigt, die Fundstücke zu untersuchen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.