Bei Otto: Neuer Eigentümer führt Erfolgsgeschichte weiter

Das bekannte Traditionslokal in der Soi 20 ist wieder in deutschen Händen

Fotos: Bei Otto
Fotos: Bei Otto
Sven Michel und Familie (l.) haben das Restaurant Bei Otto (r.) übernommen und führen die Erfolgsgeschichte des wohl bekanntesten deutschen Lokals in Bangkok weiter.
Sven Michel und Familie (l.) haben das Restaurant Bei Otto (r.) übernommen und führen die Erfolgsgeschichte des wohl bekanntesten deutschen Lokals in Bangkok weiter.

BANGKOK: Bei Otto, Bangkoks bekanntestes traditionelles deutsches Restaurant in der Sukhumvit Road Soi 20, hat einen neuen Besitzer. Sven Michel und Familie haben am 1. August 2017 den Kaufvertrag unterzeichnet.

Sven, geboren in Wilhelmshaven und ausgebildeter Koch, ist ein erfolgreicher Unternehmer und betreibt unter anderem das bekannte Somerset Hotel in Male auf den Malediven.

„Die über 30-jährige Erfolgsgeschichte ‚Bei Otto‘ hat mich von Anfang an berührt und beeindruckt. Mit großem Respekt für diese ‚deutsche Institution in Thailand‘, die erfahrene Geschäftsführung und die hoch motivierten Mitarbeiter werden wir gemeinsam die Tradition von ‚Bei Otto‘ fortführen und weiterentwickeln“, sagte Sven nach der Vertragsunterzeichnung.

„Unsere Gäste werden schon bald die exzellenten deutschen Gerichte in einer verschönerten und noch gemütlicheren Umgebung genießen können. ‚Bei Otto‘ wird sich selbst treu bleiben und weiterhin ausgezeichneten Service, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, Nachhaltigkeit und hervorragende Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiter bieten“, blickt Sven optimistisch in die Zukunft.

Weitere Infos: www.beiotto.com.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.