Bangkok Airways fliegt nach Phu Quoc

Foto: Jahner
Foto: Jahner

BANGKOK: Ab dem 29. Oktober verbindet Bangkok Airways die thailändische Hauptstadt mit der Insel Phu Quoc in Vietnam. Die Boutique-Airline stellt somit die erste Fluggesellschaft dar, die Thailand mit der vietnamesischen Badeinsel im Golf von Thailand in Grenznähe zu Kambodscha verbindet.

Die Strecke wird viermal pro Woche – sonntags, dienstags, donnerstags und freitags – bedient, eingesetzt wird eine ATR-72-Maschine.

  • Flug PG991 startet am Suvarna­bhumi International Airport um 11.30 Uhr, Phu Quoc ist um 13.10 Uhr erreicht.

Der Rückflug PG992 erfolgt um 13.50 Uhr, Ankunft in Bangkok um 15.35 Uhr.

Die Flüge sind ab sofort im System buchbar. Phu Quoc ist die größte Insel Vietnams und für ihre traumhaften Strände bekannt. Infos: www.bangkokair.com

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.