Aufwändige Suche nach vermisstem Japaner

Foto: The Nation
Foto: The Nation

CHIANG MAI: Rettungstrupps haben am Dienstag die Suche nach einem 82 Jahre alten japanischen Touristen fortgesetzt, der seit Montag auf dem Berg Doi Inthanon vermisst wird.

Bei der Suche werden auch Drohnen eingesetzt. Verwandte des Japaners sagten aus, der Mann habe die Pagode Napapol Phumsiri auf dem Doi Inthanon besucht. Seitdem ist er verschwunden. Er könnte sich beim Trekking in den Wäldern verlaufen haben. Der Urlauber wurde am Montag gegen 12 Uhr als vermisst gemeldet. Die schwierige Suche in dem bergigen Gelände war am Montag um 23 Uhr abgebrochen worden. Gemäß dem Bezirkschef Suthin Chan-ngam wollen Dorfbewohner von Ban Mae Luang den Urlauber 12 Kilometer vom Ort entfernt gesehen haben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.