Amerikaner verliert auf Parkplatz 200.000 Baht

Die Polizei wertet die Aufnahmen der Überwachungskamera aus. Foto: The Nation
Die Polizei wertet die Aufnahmen der Überwachungskamera aus. Foto: The Nation

SURIN: Ein amerikanischer Geschäftsmann hat am Mittwoch 200.000 Baht verloren, die er von einer Bank in einem Einkaufszentrum abgehoben und auf dem Parkplatz vergessen hatte.

Die Polizei sucht nach einem Angestellten, der für den Teil des Parkplatzes im Robinson-Einkaufszentrum in Surin zuständig ist. Der Mann hatte um die Erlaubnis gebeten, nach Hause zu gehen. Der 75-jährige Geschäftsmann und seine thailändische Frau kehrten um 16.15 Uhr in das Einkaufszentrum zurück, um den Verlust des Geldes bei der Security zu melden. Die Sicherheitsabteilung alarmierte daraufhin die Polizeiwache. Der Geschäftsmann gab an, er habe das Geld in einer Papiertüte mitgenommen, während er mit seiner thailändischen Frau einkaufen ging. Er vergaß das Paket, als er den Einkauf in sein Auto legte. Die Polizei überprüfte die Überwachungskameras des Einkaufszentrums und stellte fest, dass der Amerikaner sein Geld aus dem Einkaufszentrum zum Parkplatz trug. Aber der Blick auf sein Auto wurde von einer Mall-Säule blockiert.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Bernd T 20.05.18 10:49
Glücklicher Thai
Wenn einer so mit sein Geld umgeht ist er selber schuld ,der hat bestimmt genug davon und der Thai ist Happy.