Air Berlin hat neuen Partner für Anschlussflüge in den USA

Foto: epa/Dan Anderson
Foto: epa/Dan Anderson

BERLIN (dpa) - Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin hat in den USA einen neuen Kooperationspartner gefunden.

Mit der Gesellschaft Jet Blue sei eine entsprechende Vereinbarung geschlossen worden, teilte Air Berlin am Freitag mit. Demnach können Air-Berlin-Passagiere vom 12. September an ab New York, Boston und Orlando zu 31 Zielen in den USA weiterfliegen. Zuvor hatte das «Handelsblatt» (Freitag) über die Kooperation berichtet. Ende März hatte der bisherige Partner American Airlines die Gemeinschaftsflüge mit Air Berlin aufgegeben. Die deutsche Fluggesellschaft suchte seither einen neuen Partner..

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.