Aerial Yoga und andere verrückte Yoga-Spielformen

Neue Trends, um Körper und Geist in Einklang zu bringen

Bei Aerial Yoga hängt oder sitzt man in einem von der Decke hängenden Tuch, ähnlich einer Hängematte. Foto: Stephanie Strasburg/Pittsburgh Post-Gazette/AP/dpa
Bei Aerial Yoga hängt oder sitzt man in einem von der Decke hängenden Tuch, ähnlich einer Hängematte. Foto: Stephanie Strasburg/Pittsburgh Post-Gazette/AP/dpa

Längst rollen die Yogis in Deutschland nicht mehr nur ihre Matte aus. Zum Biegen und Dehnen gehören für einige Yoga-Liebhaber auch Padelbretter, Bierflaschen, Trapeztücher und Metal-Musik. Weil Yoga seit Jahren im Trend liege, werde der Begriff vielen Disziplinen angehängt, um eine höhere Aufmerksamkeit zu erlangen, meint Jessica Fink vom Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.