Achtjähriger ertrinkt beim Einsammeln von Münzen

Archivbild: epa/Narong Sangnak
Archivbild: epa/Narong Sangnak

AYUTTHAYA: Ein acht Jahre alter Junge ist am Samstagmorgen in einem Kanal ertrunken, als er aus den auf dem Wasser treibenden Krathongs Münzen einsammelte.

Taucher einer Stiftung für Rettungseinsätze suchten eine Stunde auf dem Grund des Khlongs im Bezirk Wang Noi nach dem Kind. Erst dann konnte die Leiche geborgen werden. Laut der Polizei war der Junge vor der Touch-Houses-Siedlung in den Kanal gesprungen in der Hoffnung, in Krathongs Münzen zu finden. Zum traditionellen Lichterfest werden kleine aus Bananenblättern oder Schaumpolystyrol gebastelte lotosförmige Flößchen aufs Wasser gesetzt. Thais geben den kleinen Booten häufig eine Münze mit, eine Opfergabe an die Wassergöttin Mae Khongkha.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.