60 Jahre Malaysia

Foto: epa/Shamshahrin Shamsudin
Foto: epa/Shamshahrin Shamsudin

KUALA LUMPUR: Mit großer Sorge sehen die Kirchen Malaysias zum 60. Jahrestag der Unabhängigkeit die zunehmenden religiösen und politischen Spannungen in dem mehrheitlich islamischen Land.

Religionen würden aus politischen Motiven gegeneinander ausgespielt, wobei die Christen zum „sprichwörtlichen Buhmann“ gemacht würden, hieß es einer Erklärung des Kirchendachverbands „Christliche Föderation von Malaysia“ (CFM). CFM-Vorsitzender Julian Lewo Beng Kim, katholischer Erzbischof von Kuala Lumpur, rief die religiösen und politischen Führer Malaysias zur Rückbesinnung auf das Motto der Nation „Bersekutu Bertambah Mutu“ – „Einigkeit ist Stärke“ auf. Zu den religiösen Spannungen trage die „zunehmende Erosion des säkularen Charakters der Verfassung“ bei. 

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.