54-jähriger stirbt an Unterkühlung

Foto: The Nation
Foto: The Nation

MUKDAHAN: Ein 54 Jahre alter Mann ist nach einem Zechgelage offenbar an einem durch Unterkühlung ausgelösten Kreislaufversagen gestorben.

Die Leiche wurde am Dienstagmorgen von einem Cousin gefunden. Der 45-jährige war gegen 5 Uhr aufgewacht und hatte seinen Vetter mit einer Decke zugedeckt. Am Montagabend hatten die beiden Männer reichlich Whiskey getrunken, um sich für die Nacht warm zu halten, sagte der Cousin aus. Nach dem Aufstehen machte er ein Feuer, entdeckte den Toten und alarmierte gegen 9 Uhr die Polizei. Da der Körper keine Verletzungen aufwies, gaben die Beamten die Leiche zur Beisetzung frei.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.